Produktentwicklung

In den meisten Projekten kommen Produkte zum Einsatz, entweder um komplexe Verfahren handhabbar zu machen oder um wiederkehrende Prozesse zu automatisieren. Wenn es noch keine optimalen Produkte gibt bzw. bestimmte Problemstellungen noch ungelöst sind, müssen gute Ideen als Verfahren oder Prozesse implementiert werden. Nur wenige Dinge sind so individuell, dass sie nur von einem Kunden benötigt werden. In der Regel begegnen uns bestimmte Problemstellungen und die daraus resultierenden Lösungen selbst bei unterschiedlichsten Kunden immer wieder. Wir haben uns dieser Parallelität von Projektgeschäft und Produktentwicklung immer gestellt.

Wir haben ein Auge darauf, wo sich ein generischerer Entwicklungsaufwand für IT-Tools lohnt, weil das Tool auch im Folgeprojekt Verwendung finden kann.

So ist unser Tool holistic application management bei einer Vielzahl von großen Notes-Kunden zum Einsatz gekommen und wurde zum wichtigen Baustein in Migrationsprojekten. Mit der holistic outlook bridge schaffen wir eine Brücke zwischen einem Outlook Client und Notes Applikationen, die weiter zu betreiben sind. Mit dem holistic migration control center steuern wir einen Großteil der Prozesse, die rund um eine Mail-Migration benötigt werden. Mit dem holistic PowerShell launch center bringen wir ein Tool auf den Markt, das aus unserer Projekterfahrung eine große Lücke im Administrationsprozess einer Microsoft Infrastruktur schließt.

 


holistic powershell launch center

So einfach kann moderne Systemadministration sein

Die Antwort auf die Frage: „Wie setze ich das in der IT-Administration effizient um?“ lautet in wachsendem Maße: „Mit PowerShell“.

Und weil die Anwendung der PowerShell mit vielen Hürden verbunden ist und oft nur den hochqualifizierten Administratoren vorbehalten bleibt, braucht es neue Wege.

„Mit holistic powershell launch center kann man Personal effizient einsetzen, Systeme schnell und flexibel verwalten und Risiken in der täglichen Systemverwaltung minimieren.“

Unser Produkt holistic powershell launch center (hplc) ist die Lösung für die tägliche moderne Systemadministration. hplc ermöglicht jedem die kontrollierte Ausführung von PowerShell Skripten, ohne dass PowerShell Kompetenz nötig ist.

Mehr Sicherheit, Kontrolle und Effizienz ist nicht möglich!


Die Brücke zwischen Notes und Outlook in der Transition und Koexistenz

Für Koexistenz-Szenarien mit HCL Notes und Microsoft Outlook – im Zuge von Migrationen, Mergern oder für dauerhaft koexistente IT-Landschaften – bietet die holistic outlook bridge eine optimale Lösung.

Die eingebettete Mail-Funktionalität in HCL Notes Applikationen geht verloren, sobald ein HCL Notes Benutzer nach Microsoft Outlook migriert. Die holistic outlook bridge gewährleistet die Mail-Funktionalitäten zwischen Microsoft Outlook und HCL Notes Applikationen.

holistic outlook bridge bietet folgende Funktionalitäten:

  • Prüfung ob der Benutzer HCL Notes oder Microsoft Outlook verwendet
  • Grundlegende Mail-Funktionalitäten einer HCL Notes Applikation (wie Weiterleiten, Antworten und Neue Mail) werden in Microsoft Outlook ausgeführt
  • Kopierte HCL Notes Links (Datenbank, Ansicht und Dokument) werden als Hyperlink in die Microsoft Outlook Mail eingefügt
  • Öffnen von Microsoft Outlook Ordnern in HCL Notes Applikationen
  • Kopieren von Mails aus Microsoft Outlook in HCL Notes Applikationen

 


 

Alle administrativen Migrationsprozesse unter einem Dach

Eine Mail-Migration von Notes/Domino nach Outlook/Exchange durchläuft viele Phasen.

Inventarisierung  => Analyse  =>  Cleanup  =>  AD-Objekterstellung  =>  Operationelle Migration

Die Aufwände sind in Teilen umfangreich, wiederholen sich immer wieder von Projekt zu Projekt aber auch während eines Projektes. Das holistic migration control center fasst viele Aufgaben, die im Rahmen eines Mail-Migrationsprojektes entstehen, in einem Tool zusammen. Es ist das Ergebnis jahrelanger Projekterfahrung in diesem Business.

Zu Beginn des Projektes ist ein Inventar aller zu migrierender Notes-Objekte zu erstellen. In der Analyse sind umfangreiche Prüfungen in Richtung Notes und in Richtung Active Directory zu unternehmen, um die Migrierbarkeit der Objekte zu verifizieren. Diese Prüfungen führen zu mehr oder minder umfangreichen Cleanup-Maßnahmen in der Notes/Domino-Landschaft und im Active Directory. In Vorbereitung der Migration müssen Objekte im Active Directory angelegt oder geeignet parametrisiert werden. Hierzu gehört z.B. das Erzeugen von Mailboxen (Mailbox-Enablement) auf dem Exchange Server oder unter Exchange Online. In der operationellen Migration sind Status in Notes und in Exchange zu steuern, um letztlich ein sauberes Umschalten der Mail-Funktionalität zu erzielen.

Der technische Hintergrund ist eine Vielzahl von Skripten, die in Richtung Notes/Domino (LotusScript Agents) oder in Richtung Active Directory/Exchange (PowerShell) agieren.

Umfangreiches Logging und eine Monitoring der Migrationsergebnisse ergänzen das Tool.

Flankiert wird hmcc durch das Produkt holistic application management (ham). Die Content-Migration erfolgt in aller Regel mit dem Tool Quest Migrator Notes to Exchange.


 

Welten verbinden im Migrationsprozess

Mit der  Notes/Domino-Anwendung holistic group synchronisation (hgs) wird die Synchronisation von Mitgliedern einer Notes Gruppe und der zugehörigen AD Mailverteilergruppe durchgeführt.

Die Gruppenmigrationen mithilfe der bekannten Migrationswerkzeuge lassen viele Wünsche offen und bieten keine Lösungen für spezielle Bedingungen. Auch findet man in vielen Fällen die Situation vor, dass die notwendigen Anpassungen in den Gruppenverwaltungsprozessen nicht ein einer Maildatenbankmigration durchgeführt werden konnten.

holistic group synchronisation bietet folgende Funktionalitäten und Features:

  • Für die zu synchronisierenden Gruppen sind in der Anwendung Konfigurationen hinterlegt.
  • Testlauf im Rahmen von Migrationsvorbereitungen. Als Ergebnis wird eine Liste der im Domino Directory nicht gefundenen Mitglieder, eine Liste der fehlenden AD Gruppen und eine Liste der im AD nicht gefundenen  AD Accounts geliefert.
  • Gruppen, die in Notes wegen der Feldgrößenbeschränkung gesplittet wurden, können im AD zusammengeführt werden.
  • Der Umgang mit SMTP Adressen, bei denen es sich in der Regel um externe Adressen handelt, kann global und je Gruppe konfiguriert werden.
  • Gruppen im AD anlegen bzw. nicht mehr benötigte Gruppen löschen.
  • Synchronisation erfolgt am Notes Client oder mittels periodischem Agenten regelmäßig auf einem Domino Server.
  • Zugriff auf das AD über das LDAP Protokoll.
  • Führendes System ist ausschließlich Domino.


Verwaltung unternehmensweiter Domino-/Notes-Applikationslandschaft

holistic application management (ham) bietet für diese Herausforderung die richtige Plattform.

  • Nutzen Sie das Tool mit unserer Unterstützung für Assessments als Grundlage für Migrations-Vorhaben.
  • Verwalten und gestalten Sie Ihre unternehmensweite Domino-/Notes-Applikationslandschaft leistungsgerecht, hocheffizient, kostensparend und transparent.
  • Berechnen Sie Ihre IT-Kosten automatisch und verbinden Sie diese mit einer ursachengerechten Kostenverrechnung.

holistic application management kombiniert technische Daten zu den Applikationen, die periodisch und dynamisch importiert werden, mit Metadaten, die in Teilen automatisch generiert werden können und in Teilen manuell hinzugefügt werden. Die gesammelten Daten können unterschiedlichen Zielgruppen in einem unternehmensweiten Informationsportal zur Verfügung gestellt werden.

Produkt-Videos: Quick View „In der Praxis“ „Installation & initialer Datenimport“


Gruppenverschachtelungen und Zugriffsrechte transparent gemacht.

holistic access & group check deckt zwei Recherchebedarfe im administrativen Bereich von HCL Notes/Domino Infrastrukturen ab:

  • Prüfung der effektiven Zugriffsrechte von Personen und Gruppen auf HCL Notes Applikationen unter Auflösung verschachtelter Gruppen
  • Prüfung der Gruppendefinitionen im Domino Directory und deren Nutzung nach einer Vielzahl von Kriterien

Beide Recherchen sind mit HCL Domino Bordmitteln nicht durchführbar und manuell mit erheb­lichem Aufwand verbunden.

Das Produkt ist einerseits dazu geeignet, die Administrationsqualität einer HCL Notes Infrastruktur speziell im Sinne der Zugriffssicherheit zu erhöhen, es bietet andererseits aber auch revisionssichere Prozesse, um Anfragen der Revision zu diesen Sachverhalten zu beantworten.

Als Quelle für Personen- und Gruppennamen dienen Adressbücher (Domino Directories). Zur Er­mitt­lung, wie die Personen- und Gruppennamen zum Zugriff auf Applikationen genutzt werden, dienen die CATLOG.NSF der zu recherchierenden Domino Server oder das holistic application mana­ge­ment als Quelle.


Design-Problemen auf der Spur

holistic design scan dient zum Scannen, Analysieren und Bewerten großer Mengen von HCL Notes Applikationen in einem durchgehenden hocheffizienten Prozess.

Mit dem Tool lassen sich:

  • Kritische Features im Design auf Basis von regular expressions gezielt auffinden
  • Zusammenhänge im Design unterschiedlicher Applikationen darstellen
  • Notwendiges Redesign von Applikationen im Vorfeld von Change-Prozessen definieren und quantifizieren.

Am Besten - der Benutzer bemerkt es nicht.

holistic desktop process deckt vielfältige Manipulationen des HCL Notes Desktops ab, die in Folge von Updates, Migrationen, Konsolidierungen und ähnlichen Prozessen nötig werden.

Der holistic desktop process kann auf unterschiedliche Art und Weise getriggert werden und deckt sowohl Mailing-Belange als auch Modifikationen im Applikationsumfeld ab. Die Modifikationen beziehen sich in Standardumgebungen auf die NOTES.INI, DESKTOP.*, BOOKMARK.NSF und das persönliche Adressbuch. In der Projektpraxis wird das Produkt auf kundenspezifische Bedarfe angepasst oder ergänzt.

Das Logging erlaubt eine komfortable Überwachung des Migrations-Prozesses und bietet im Nachhinein aufschlussreiche Detailinformationen über die installierte Basis.


hct_120

Merken

holistic connections toolbox

Sie nutzen HCL Connections als Plattform für vernetzte Zusammenarbeit, Kommunikation und Wissensaustausch?

holistic connections toolbox bietet folgende Funktionalitäten:

  • Kontinuierliche Verbesserung der Social Collaboration Software um den bestmöglichen Wissenstransfer für Team- und Projektarbeit zu sichern.
  • Ständige Anpassung der Plattform an die besonderen Anforderungen der MitarbeiterInnen und der Unternehmensentwicklung

Mit den Produkten von holistic-net gelingt das. Optimieren Sie die Nutzung von HCL Connections.


hc2e_100x100Content Export aus HCL Connections

holistic connections content export bietet den Export von Content in statisches HTML incl. Attachments/Files mit Option der Filterung (z. B. auf definierte Communities, auf alle Communities, auf Communities in denen ein bestimmter Benutzer Eigentümer oder Mitglied ist).

Es wird mit den Credentials eines Benutzers gearbeitet, somit werden keine Sicherheitsmechanismen umgangen.

holistic connections content export – Flyer

Produkt-Video: hc²e Vorschau

 


hcfc_100x100Wem und was folge ich in HCL Connections?
Managen Sie Ihre Following Settings.

holistic connections following center bietet einen komfortablen Überblick über alle persönlichen „Followings“ und dient hervorragend als Navigationshilfe für HCL Connections, da …

… unterschiedliche Sortierungs-Optionen das Auffinden von Inhalten erleichtern.
… schnell und einfach veralteter Inhalt auf „Nicht mehr folgen“ gesetzt werden kann.
… der Inhalt direkt im HCL Connections geöffnet werden kann.

holistic connections following center – Flyer

Produkt-Video: hcfc Vorschau

Merken

Merken

Merken